Langzeitarchivierung

Nachgang: Digitalisierung im Mittelstand - R-Rechnung, Scannen und Archivieren, Donnerstag, 18. Juni, IHK zu Essen

Das Team des eBusiness-Lotsen Ruhr möchte sich bei allen Akteuren und Teilnehmern der letzten Info-Veranstaltung am vergangenem Donnerstag, den 18. Juni, in der IHK zu Essen bedanken. In der erfolgreichen Veranstaltung wurden interessante Themen rund um die Digitalisierung im Mittelstand diskutiert. Die Präsentationen von Herrn Dr. Haug (BMWi), Herrn Meurer (ODF Nordrhein-Westfalen), Herrn Simon (VERITAS Unternehmensberatung- und Treuhand GmbH) und Herrn Hupperich (EASY SOFTWARE AG) sind bereits online verfügbar.

Essen: Digitalisierung im Geschäftsverkehr: eRechnung, Scannen, elektronisches Abrechnen und Archivieren

Elektronische Abrechnung und Archivierung wird auch im Mittelstand immer wichtiger.
Rechtliche und praktische Unsicherheiten sind aber nach wie vor groß. Wir möchten Sie am 18.06.2015 in der IHK Essen zu diesem Themenfeld wie folgt informieren:

Programm

14:00 Uhr
Begrüßung
Jutta Kruft-Lohrengel, Präsidentin der Industrie und Handelskammer zu Essen

anschl.:

Digitale Langzeitarchivierung - Veranstaltung am 14. April 2015 in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main

Zur Anmeldung

Digitale Langzeitarchivierung betrifft jedes Untenehmen! Ob Bilder, E-Mails, Rechnungen oder Verträge - Überall werden geschäftsrelevante Dokumente elektronisch versendet und bearbeitet. Aber wie lassen sich diese Daten dauerhaft und effizient verwalten und archivieren?

Frankfurt am Main, Deutsche Nationalbibliothek: Speichern, sichern, dauerhaft archivieren: Digitale Langzeitarchivierung für kleine und mittlere Unternehmen

Dienstag, 14.04.2015, 10:00 Uhr

Programm:

10:00 Uhr Begrüßung
Ute Schwens, Direktorin in Frankfurt am Main, Deutsche Nationalbibliothek
Juliette Melzow, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (angefragt)
Werner Kohnert, DLR Projektträger, Köln

Umfrage zur Bearbeitung und Archivierung elektronischer Rechnungen: Wie läuft es in der Praxis wirklich?

Wie die Bearbeitung und Archivierung von Ein- und Ausgangsrechnungen in den einzelnen Unternehmen abläuft, kann sehr unterschiedlich sein. Während einige Unternehmen ausschließlich auf Papier setzen, nutzen andere elektronische Prozesse - insbesondere seitdem die rechtlichen Rahmenbedingungen 2011 durch den Gesetzgeber neu gefasst wurden: Elektronische Rechnungen sind Papierrechnungen gleichgestellt, und durch den Wegfall der Signaturpflicht ist der Versand elektronischer Rechnungen stark vereinfacht.

Essen: Digitale Geschäftsdaten - Speichern, sichern, dauerhaft archivieren

Keine Frage: Die Anforderungen der langfristigen Aufbewahrung und Verfügbarkeit von elektronisch archivierten Daten betreffen auch kleine und mittlere Unternehmen. Die Informationsveranstaltung des eBusiness-Lotsen Ruhr zeigt auf, warum die elektronische Langzeitarchivierung auch, für KMU ein relevantes Thema ist, in welchem rechtlichen Rahmen sich die Unternehmen bewegen, aber auch welche weiterführenden Chancen und Möglichkeiten sich gerade auch für KMU durch die professionelle Archivierung und die Langzeitverfügbarkeit von Dokumenten ergibt.